42 Sack Rywa Rywalit FK X Flex-Fliesenkleber C2TE S1 a 25 kg - 1050 kg

862,16 € *
Inhalt: 1050 Kilogramm (0,82 € * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Umgehend versandfertig, Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

  • RYWA-M01009
42 Sack Rywa Rywalit FK X Flex-Fliesenkleber C2TE S1 a 25 kg - 1050 kg Rywa Rywalit FK X... mehr
Produktinformationen "42 Sack Rywa Rywalit FK X Flex-Fliesenkleber C2TE S1 a 25 kg - 1050 kg"

42 Sack Rywa Rywalit FK X Flex-Fliesenkleber C2TE S1 a 25 kg - 1050 kg

Rywa Rywalit FK X Flex-Fliesenkleber C2TE S1 Dünnbettmörtel für innen und außen Heizestrichen - 25 kg Sack

42 Sack Rywa Rywalit FK X Flex-Fliesenkleber C2TE S1 a 25 kg - 1050 kg

Flexibler Dünnbettmörtel für innen und außen, universell einsetzbar, wasser-, wetter- und frostfest, speziell für die Verklebung von Heizestrichen, Terrassen, Balkonen etc. und für Feinsteinzeug geeignet, geprüft nach C2 TE S1 der DIN EN 12004.

Anwendungsgebiete:

Rywalit® FK X Flex-Fliesenkleber ist geeignet zum Verkleben von Wand- und Bodenplatten, insbesondere Feinsteinzeugfliesen, Mosaik und Glasmosaik, Spaltplatten und -riemchen, sowie verfärbungs- und verformungsunempfindliche Natur- und Kunststeinplatten.

In Wohnbereichen, Gewerbe- und Industrie sowie Feucht- und Naßräumen, im Außenbereich auf Balkonen und Terrassen, zur Verklebung unserer Technicel®-Rywalit® Dichtbahn, der Technicel® Entkopplungsbahn TEM 100 und der Technicel® Entkopplungs- und Abdichtungsbahn TEAM 100.

Geeignete Untergründe:

  • Anhydrit- und Anhydritfließestriche
  • Alte Fliesenbeläge
  • Beheizte Wand- und Bodenkonstruktionen
  • Betonwerksteinbeläge
  • Beton
  • Elektrische Fußbodenheizung
  • Gipsputz
  • Gipskarton- und Gipsfaserplatten
  • Gussasphaltestriche, abgesandet (IC10 und IC15 nach DIN 18534 und DIN 18560)
  • Kalkzementputz, Zementputz (CSII bis CSIV nach DIN EN 998-1, Druckfestigkeit 2,5 N/mm² )
  • Leichtbeton
  • Naturstein- oder Terrazzo
  • Trockenestriche
  • Technicel® Bauplatten
  • Technicel®-Rywalit® Dichtbahn
  • Technicel® TEAM 100 Entkopplungs- und Abdichtungsbahn
  • Technicel® TEM 100 Entkopplungsbahn
  • Rywalit® Dichtungsschlämmen
  • Rywalit® Lastodicht
  • Rywalit® Nivellier- und Ausgleichsmassen
  • Vollfugiges Mauerwerk
  • Zementfaserplatten
  • Zement- und Zementfließestriche

Untergrundvorbehandlung:

  • Untergründe müssen grundsätzlich sauber, tragfähig, eben, belegreif, druckfest und durchbiegungsfrei sein.
  • Haftvermindernde Bestandteile an der Oberfläche sind zu entfernen.
  • Bei Anwendung Fliese auf Fliese: evtl. reinigen und entfetten.
  • Beton: evtl. strahlen und/oder schleifen.
  • Estrichrisse können mit Rywapox Gießharz kraftschlüssig verharzt werden.
  • Bauwerksfugen und Bewegungsfugen sind 1 zu 1 aus dem Untergrund zu übernehmen.
  • Unebenheiten im Bodenbereich können mit den auf den Untergrund abgestimmten Rywalit® Nivellier- und Ausgleichsmassen ausgeglichen werden.
  • Unebenheiten im Wandbereich können mit der Rywalit® GF 40 S standfesten Spachtelmasse überarbeitet werden.
  • Zementestriche müssen mindestens 28 Tage alt sein, Beton mindestens 3 Monate.

Calciumsulfatestriche: der max. Restfeuchtegehalt zur Belegreife beträgt hier ≤ 0,5% CM und ≤ 0,3% CM bei Heizestrichen (bitte CM-Messung durchführen). Wir empfehlen einen Reinigungsschliff durchzuführen und abhängig von Fliesenformat eine Grundierung mit Rywapox Dichtgrund/Quarzsand oder Rywalit® Sperr- und Haftgrund. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Technicel®

Systemlösung: „Fliesen verlegen auf Anhydrit-Estriche“.

Grundierung:

Stark saugende, mineralische Untergründe

  • z.B. belegreifer Zementestrich, Zement- und Kalkzementputz, … Rywalit® Tiefengrund LF / Tiefengrund Rapid LF

Feuchtigkeitsempfindliche Untergründe

  • z.B. Gipsputze, Holzuntergründe ... Rywalit® Sperr- und Haftgrund

Glatte, nicht saugende Untergründe

  • z.B alte Fliesen und alte Anstriche, Beton, polierter Beton ... Rywalit® Haft- und Kontaktgrund

Verarbeitungshinweise:

  • 7,75 - 8,25 Liter Wasser in einem sauberen Gefäß vorlegen.
  • 25 kg Rywalit® FK X mit einem Rührwerk kräftig einrühren, bis ein geschmeidiger, dickpastöser Mörtel entsteht.
  • Reifezeit von ca. 3 Minuten einhalten, danach noch einmal kräftig durchrühren.
  • Fliesenkleber zunächst mit der Glätteseite des Zahnspachtel auftragen, dann den Fliesenkleber mit einem geeigneten Zahnspachtel verteilen.
  • Anschließend wird die Fliese in das Kleberbett eingeschoben und leicht angeklopft.
  • Fliesen innerhalb der offenen Zeit von ca. 30 Minuten einlegen (Hautbildung prüfen).
  • Die Fliesen können bis zu ca. 15 Minuten nach dem Ansetzen noch ausgerichtet werden.
  • Beim Verlegen von Fliese auf Heizestrichen ist das ZDB Merkblatt „Keramische Fliesen und Platten, Naturwerkstein und Betonwerkstein auf beheizten zementgebundenen Fußbodenkonstruktionen“ zu beachten.
  • Zur hohlraumfreien Verlegung (z.B. auf Terrassen, Balkonen, an Fassaden, in Schwimmbädern und bei großformatigen Fliesen) ist das kombinierte Verfahren, auch Buttering-Floating-Verfahren genannt, anzuwenden. Hierbei wird zur Mörtelschicht auf dem Untergrund, zusätzlich eine Mörtelschicht, mit der Zahnkelle, auf die Fliesenrückseite aufgetragen.

Technische Daten

Lieferform: Pulver

Farbe: Grau – Weiß

CE- Konformität: C2TE nach DIN EN 12004

  • Haftzugfestigkeiten Trockenlagerung ≥ 1,0 N/mm²
  • Haftzugfestigkeiten Nasslagerung ≥ 1,0 N/mm²
  • Haftzugfestigkeiten Warmlagerung ≥ 1,0 N/mm²
  • Haftzugfestigkeiten Frost-Tau-Lagerung ≥ 1,0 N/mm²

Flexibilität: S1 ≥ 2,5 mm Durchbiegung Konform EN 12002 Erfüllt die Richtlinie Flexmörtel, der deutschen Bauchemie

Mischungsverhältnis: ca. 7,75 - 8,25 Liter Wasser pro 25 kg Pulver

Reifezeit: ca. 3 min

Offene Zeit*: ca. 30 min.

Korrigierzeit: ca. 15 min.

Verarbeitungszeit*: ca. 5 Std.

Begehbar* / Verfugbar*: nach ca. 24 Std. (abhängig von Schichtdicke)

Verarbeitungstemperatur: + 5°C bis + 25°C (Untergrundtemperatur)

Temperaturbeständigkeit: - 15°C bis + 70°C

Maximum Schichtdicke: 10 mm

GISCODE: chromatarm gemäß TRGS 613

Verbrauch:

  • Zahnung 4 x 4 x 4 mm: ca. 1,3 kg/m²
  • Zahnung 6 x 6 x 6 mm: ca. 2,2 kg/m²
  • Zahnung 8 x 8 x 8 mm: ca. 2,8 kg/m²
  • Zahnung 10 x 10 x 10 mm: ca. 3,6 kg/m²
  • Zahnung 12 x 12 x 12 mm: ca. 4,5 kg/m²

* Bei +20°C und 65% rel. Luftfeuchtigkeit. Höhere Temperaturen verkürzen, niedrigere Temperaturen verlängern diese Werte entsprechend.

Lieferform: 25 kg Sack, 42 Sack pro Palette.

Sicherheitshinweise:

Bitte das Sicherheitsdatenblatt beachten.

Lagerung und Haltbarkeit:

Trocken lagern, im verschlossenen Originalgebinde: 12 Monate lagerfähig.

Weiterführende Links zu "42 Sack Rywa Rywalit FK X Flex-Fliesenkleber C2TE S1 a 25 kg - 1050 kg"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "42 Sack Rywa Rywalit FK X Flex-Fliesenkleber C2TE S1 a 25 kg - 1050 kg"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

NEU
RYWA-M01189 42 Sack Rywa Rywalit NA20 Nivellier- &...
Inhalt 1050 Kilogramm (0,89 € * / 1 Kilogramm)
934,38 € *
NEU
RYWA-M01023 42 Sack Rywa Rywalit MK WEISS Marmorkleber C2...
Inhalt 1050 Kilogramm (1,10 € * / 1 Kilogramm)
1.158,29 € *
NEU
RYWA-M01008 42 Sack Rywa Rywalit - FK II...
Inhalt 1050 Kilogramm (0,60 € * / 1 Kilogramm)
628,25 € *
NEU
RYWA-M01006 42 Sack Rywa Rywalit - FK X 30plus Leicht -...
Inhalt 756 Kilogramm (1,27 € * / 1 Kilogramm)
958,12 € *
NEU
RYWA-M01007 42 Sack Rywa Rywalit - FK X MEGA High...
Inhalt 840 Kilogramm (1,84 € * / 1 Kilogramm)
1.542,88 € *
TIPP!
V-1000142-H HoWaTech Variant Warmwasser/Elektro...
Inhalt 1 Set
ab 307,04 € *
V-1000141-H HoWaTech Variant Warmwasser/Elektro...
Inhalt 1 Set
ab 276,57 € *
Zuletzt angesehen